Fluggelände Hesselberg

hesselberg_antenne

Der NN 689m hohe Hesselberg bietet die Möglichkeit für Flüge bei südlichem und nördlichem Wind. Auf beiden Seiten beträgt der Höhenunterschied ca.190m.
Der Berg, sowie die Start- und Landeplätze, können als Anfängertauglich bezeichnet werden. Dennoch sollte man auf der Südseite eine souveräne Rückwärtsstarttechnik beherrschen.
Der Hesselberg ist ein beliebtes Ausflugsziel / Naherholungsgebiet. Deshalb herrscht an den Wochenenden ein großes Aufkommen von Busreisenden, Familien, Wanderern, Modellfliegern, Kindern die Drachen steigen lassen usw… Deshalb ist bei allen Starts und Landungen immer Vorsicht geboten!

Gastpiloten sind bei uns generell gerne gesehen. Nur muss, wie in jedem anderen Fluggelände auch, einiges beachtet werden um den Erhalt des Geländes dauerhaft für alle sichern zu können. Hier auf diesen Seiten erhältst Du alle Informationen die Du brauchst.

Vorraussetzung ist der beschränkte Luftfahrerschein. (A-Schein)
Um als Gastpilot hier fliegen zu können benötigst Du unbedingt eine Tages- oder Jahresmitgliedschaft! Diese erhältst Du im Gasthof Rötter in Gerolfingen (der Ort in dem die Straße auf den Berg führt). Seit 2010 gibt es einen Aufkleber/”Pickerl”, den Du noch direkt bei der Ausgabestelle auf deinen Helm geklebt bekommst! (keine Ausnahmen!!!)

  • Die Tagesmitgliedschaft beträgt 5,- €
  • Die Jahresmitgliedschaft beträgt 70,- €

Orange: Startplätze

Grau: Verbotszonen, Starten, Landen und Fliegen!

Rot: Top- und/oder Notlandung

P: Parklätze. Bei Südlagen parkt man beim Infohäuschen, auf den Parkplätzen, bei Nordlage fährt man den Kiesweg weiter. Siehe Bild.

Blau: Landeplätze

Die Flugbetriebsordnung als pdf.Datei!